FAQ Überfüllsicherung für Bottom Loading Tankfahrzeuge

Wozu kann ich die Überfüllsicherung EUS-2 genau verwenden?

Das Steuergerät EUS-2 dient als stationärer Teil der Überfüllsicherung für Tankwagen mit Untenbefüllung und Gasrückführung, welche z. B. Tankstellen oder Flughafentanklager mit Kraftstoffen beliefern, als unabhängiges Absperrsystem zur Verhinderung der Überfüllung einer Tankkammer.

Das Steuergerät erkennt wenn ein kompatibler Sensor, der in jede einzelne Tankkammer eingebaut ist, in Flüssigkeit eintaucht und sperrt sofort die Befüll-Freigabe. Weiterhin überprüft das Steuergerät die sichere elektrostatische Erdung des Tankwagens und den korrekten Anschluss des Gaspendelschlauches.

Welche Vorteile bietet mir eine Parksteckdose?

Die Trennsteckdose EUS-1-STP mit Parksteckdose dient in Verbindung mit dem steckbaren Spiralkabel EUS-1-SSK7 als definierte Trennstelle, falls der Tankwagenfahrer vergessen sollte, den Stecker von der Steckdose am Tankwagen zu lösen.

Das Steuergerät erkennt zudem, wenn sich Stecker auf der Parksteckdose befindet. Bei entsprechender Konfiguration kann einer der zusätzlichen Steuerausgänge zur Steuerung einer Ampel oder Schranke verwendet werden, um das Wegfahren des Tankwagens zu erlauben, wenn der Stecker zurück in Parkposition ist.

Auch können durch die Steckverbindung defekte oder verschlissene Kabel sehr leicht getauscht werden.

Wann benötige ich einen 7-poligen Stecker?

Gemäß amerikanischer API Empfehlung RP 1004 soll für optische 5-Draht Sensoren eine 6-polige Steckdose mit 3J Verriegelung am Tankwagen verwendet werden, für optische 2-Draht- und Thermistor-Sensoren hingegen eine 10-polige Steckdose mit 4J-Verriegelung.

Da gemäß Europäischer Norm EN 13922 das Steuergerät automatisch den Typ der angeschlossenen Sensoren erkennen soll, sollte in der Europäischen Union einheitlich nur die 10.-polige Steckverbindung für alle Arten von Sensoren verwendet werden.

Dies ist in der Praxis und außerhalb Europas nicht gegeben, so dass häufig auch der 7-polige Stecker mit 3J Verriegelung für Tankwagen mit optischen 5-Draht-Sensoren benötigt wird, die mit einer 6-poligen Steckdose ausgerüstet sind. Der zusätzliche 7. Pin dient zur Erkennung der Parksteckdose.

Wozu kann ich die zusätzlichen konfigurierbaren Steuerausgänge verwenden?

Der genormte Steuerausgang „Befüllfreigabe“ schaltet auf Freigabe, wenn eine sichere elektrostatische Erdung und der korrekte Anschluss des Gasrückführungsschlauchs erkannt wurden und kein Sensor in Flüssigkeit eingetaucht ist.

Durch Vergleich der zusätzlichen konfigurierbaren Steuerausgänge (z. B. in der Betriebsrat „Erdung“ oder „Überfüllung“) mit dem genormten Steuerausgang „Befüllfreigabe“ kann leicht erkannt werden, ob die fehlende Freigabe aufgrund einer tatsächlichen Überfüllung oder einer schlechten Erdung vorliegt.

Weiterhin kann ein Steuerausgang zur Steuerung einer Ampel oder Schranke in Kombination mit der Parksteckdose verwendet werden.

Das FAQ hat nicht weitergeholfen? Schicken Sie uns Ihre Frage gerne direkt. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.